Du bist nicht angemeldet.

Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 7 344

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

12

Montag, 28. März 2022, 09:17

Alle in Deutschland erst zugelassenen 126er haben "Eckköpfe" - Sonderbestimmung für Deutschland.
Natürlich kann es vorkommen dass der eine oder andere einen "Rundkopf" verbaut hat........
Magnetschalter-Anlasser: zuerst mal ALLE Verbindungen prüfen - sind die Schrauben fest, ist das Masseband fest, .......
Vergaser: vermutlich zieht der entweder Falschluft oder das Leerlaufsystem ist verstopft - dies hat fast die gleichen Symptome.
Also nichts Weltbewegendes.
Viel Spass!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Montag, 28. März 2022, 09:17 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


MadC

Forum Durchsucher

Beiträge: 68

Wohnort: Karlsbad

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- H D
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

11

Montag, 28. März 2022, 08:17

Es gab die Eckköpfe als 600 ccm und 650 ccm. Nach meinem Verständnis (und da mag ich auch gerne falsch liegen) wurden die "italienischen" 126 ab 1981 mit einem Eckkopf versehen, wohingegen die polnischen meines Wissens fast immer Rundkopf fuhren.
Mein "italienischer" 126er BJ 1986 kam auch mit einen Eckkopfmotor und E-Starter zu mir. Ich habe ihn aber auf Rundkopf umgerüstet.

Herzlichen Glückwunsch auch von mir zu diesem besonderen Erwerb. Ich bin gewiss: Mit diesem 126er wirst du deutlich mehr Spaß haben als mit dem letzten.
Danke für deinen klasse Bericht und stets gute Fahrt!

Mit besten Grüßen aus dem Südwesten
Mathias
Signatur von »MadC« Mit besten Grüßen aus dem Südwesten

Mathias

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MadC, verfasst am Montag, 28. März 2022, 08:17 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Stigi

Forum Durchsucher

Beiträge: 70

Wohnort: Nürnberg

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

--- N
-
F I 2 0 H
  • Private Nachricht senden

10

Montag, 28. März 2022, 08:14

Schöner Bericht, :51: viel Spaß und allzeit gute Fahrt :--:
Signatur von »Stigi« Gruß Michael :50:

Gschichten vom "Moggerla" gibts u. a. hier:
http://www.heikesstadtgefluester.de/

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Stigi, verfasst am Montag, 28. März 2022, 08:14 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 2 022

Wohnort: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R O
-
G A * * H
R O
-
F I * * *
  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 27. März 2022, 22:45

...... dann muss ich meine Behauptungen revidieren!
Ich war mirsichermit den Eckköpfen :uff:
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... GA steht für Giannini :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Sonntag, 27. März 2022, 22:45 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Schneckenlenker

Beiträge: 1 462

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 27. März 2022, 22:32

Toller Bericht. :51:
Viel freide und wenig Problem mit dem kleinen.

:59: Mein brauner 1988 hatte auch einen Eckkopf und auch einen Magnet-Anlasser. :59:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Sonntag, 27. März 2022, 22:32 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Hias

Dieseltanker

  • »Hias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: Reutte

Diesen Fiat habe ich: Umbau

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 27. März 2022, 21:47

Da gebe ich dir Recht, die Lenkung war nicht sehr angenehm (manchmal hat es auch ein bisschen gewackelt) und teilweise relativ schwergängig. Na da werde ich mich ganz schön einlesen müssen...
Aber jetzt wird er erstmal soweit fertiggemacht, dass ich ihn nach Österreich ummelden kann. Dann kommen die Details!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hias, verfasst am Sonntag, 27. März 2022, 21:47 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 2 022

Wohnort: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R O
-
G A * * H
R O
-
F I * * *
  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 27. März 2022, 21:42

…….. ich hab in erster Linie auf den Eckkopf Motor und an den Zeitpunkt gedacht, an dem die Umbausätze vertrieben wurden.
Aber wenn der original E-Starter hatte, ist’s ja auch richtig das der verbaut ist.

Ich persönlich mag die E-Starter nicht :S

Was mir noch aufgefallen ist, ist die Blattfeder mit den umgedrehten Augen.
Da sollte man auch gucken, ob der Querdenker auch passend um 3 cm nach Oben versetzt wurde, denn wenn nicht, wird der sich sehr hakelig lenken lassen.

Grüße vom Chiemsee,
Werner

Edit: bei dem BJ und Umbauzeitpunkt passt dann der E-Starter.
Aber der Eckkopf Motor ist älter.
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... GA steht für Giannini :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Sonntag, 27. März 2022, 21:42 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chiemseeumrunder« (27. März 2022, 21:45) aus folgendem Grund: .


Hias

Dieseltanker

  • »Hias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: Reutte

Diesen Fiat habe ich: Umbau

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 27. März 2022, 21:38

Das Auto ist Baujahr 1986, der Umbau ist von 1999, falls das relevant ist:-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hias, verfasst am Sonntag, 27. März 2022, 21:38 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Administrator

Beiträge: 7 219

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 27. März 2022, 21:23

denn original sollte der Seilzugstarter haben.


Ich sehe einen großen Tacho, dann gehört eigentlich auch der Anlasser mit Magnetschalter rein.
Signatur von »aat126«
Suche gut erhaltenen 126 BIS in GELB

Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 2 022

Wohnort: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R O
-
G A * * H
R O
-
F I * * *
  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. März 2022, 21:12

Gratulation :thumbup:
Wie ich geschrieben hatte, wird ein unvergessliches Erlebnis sein :D

Wegen dem ölfeuchten Motor: das sieht auf den Bildern garnicht so wild aus. Mehr scheint der am Getriebe zu sabbern.... aber da würd ich erst mal die Antriebswellen Manschetten machen.

Der Anlasser sieht neu getauscht aus. Dürfte aber ein nachträglich drangefrickelter sein, denn original sollte der Seilzugstarter haben.

Schönes seltenes Auto :51:
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... GA steht für Giannini :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Sonntag, 27. März 2022, 21:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


gruenspan

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 212

Wohnort: Bornheim- BISdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

S U
-
* * * * * H
  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. März 2022, 20:56

Glückwunsch zu dem tollen und vor allen Dingen seltenem Fahrzeug! Laut Foto´s macht der Unterboden einen recht guten Eindruck. Die Vergasergeschichte bekommst Du garantiert in den Griff.

Gruß Grünspan
Signatur von »gruenspan« Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daher fahren.
Leonardo Da Vinci (1452- 1519)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gruenspan, verfasst am Sonntag, 27. März 2022, 20:56 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Hias

Dieseltanker

  • »Hias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Wohnort: Reutte

Diesen Fiat habe ich: Umbau

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. März 2022, 20:33

Bericht Abholung Fiat 126 Yesterdays Umbau

Guten Abend!
Ich hoffe, es passt, dass ich dafür einen neuen Thread eröffne, aber zum vormaligen passt das nicht mehr so richtig.
Gestern bin ich morgens, bepackt mit einer ganzen Reisetasche voller Ersatzteile und Werkzeug, um 5.26 Uhr in Reutte in den Zug gestiegen und war um 11.33 Uhr in Aschaffenburg. Dort angekommen hat mich ein Freund abgeholt und wir sind zu der Halle gefahren, wo das Auto und der Vorbesitzer gewartet haben.
Der Vorbesitzer hatte das Auto nach seinen Angaben vor einem Jahr gekauft, weil er es einfach cool fand, mit technischen Details kannte er sich nicht so wirklich aus - Den Choke hat er mir als Drehzahlregler erklärt).
Nach einem kurzen Check der wichtigsten Details (Ölstand, etc.) gings los. Angesprungen ist er sofort. Bei der ersten Pause habe ich festgestellt, warum er den Choke als Drehzahlregler bezeichnet hat. Wenn man stehengeblieben ist, war der Motor nämlich sofort aus. Und wenn der Anlasser warm war, tat er auch nichts mehr. Allerdings habe ich gleich gemerkt, welche Wirkung so ein Auto hat. Ein Paar ging an mir vorbei, sah meinen ratlosen Block und bot mir gleich an, mich anzuschieben. Also gings weiter. Das habe ich dann noch 2x so machen müssen. Das letzte Mal war an der Grenze nach Österreich: Polizeikontrolle, ich aus Nervosität den Motor ausgemacht und erklärt, was los ist. Die Polizisten: "Geiles Teil, wir schieben Sie an!". Da haben mir dann zwei uniformierte Polizisten Starthilfe gegeben. Auf der Fahrt habe ich unglaublich viele erhobene Daumen aus LKWs gekriegt, ein LKW-Fahrer hat salutiert und ich wurde mehrfach fotografiert. Also so ein Auto hat schon eine einmalige Wirkung:-) Gegen 20.00 Uhr war ich daheim, der Fiat hat echt gut durchgehalten.
Ein bisschen was zu meckern gabs aber auch:
- Wie gesagt, Anlasser mag nicht, wenn er warm ist
- Ohne Choke/"Drehzahlregler" kein Standgas, Motor geht sofort aus
- Der Fiat hat auf der Geraden mit Mühe und Not 100 geschafft, ich bin meistens zwischen 80 und 90 gefahren, ich denke, am Vergaser ist noch mehr im Argen.
- Nach dem Volltanken hat er ein wenig unten raus getropft
- Tieferlegung und Sportsitze - Aua mein Hintern, dass die A7 so eine Huckelpiste ist, hätte ich nicht gedacht
- Der Vorbesitzer meinte, er kennt den originalen Kilometerstand nicht, auf dem Tacho stand 1800. Bei den Unterlagen war ne alte Rechnung mit Kilometerstand 98000 dabei. Also hat das Cabrio doch schon einiges auf der Uhr.

Heute habe ich ihn mir mal von unten angeschaut. Im Vergleich zum ELX, den ich kurz hatte, ein schöner Anblick, bisschen Rost gibts immer, aber (zumindest aus meiner Sicht) nichts Weltbewegendes.
Um den Motor rum ist es ganz schön ölfeucht, da muss ich mal bei. Ansonsten gibts bestimmt noch einiges zu tun. Aber immerhin hat die Kiste 400km mit kurzen Unterbrechungen gehalten, also kann schon mal nix Weltbewegendes kaputt sein.
Aber jetzt lasse ich mal Bilder sprechen:
»Hias« hat folgende Dateien angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Hias, verfasst am Sonntag, 27. März 2022, 20:33 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hias« (27. März 2022, 20:35) aus folgendem Grund: Piep


Ähnliche Themen

Counter:

Besucher heute: 4 700 | Besucher gestern: 8 312 | Besucher gesamt: 25 900 016 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 6 162,32 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01